Tipps gegen kalte Füße

 Schluss mit kalten Füßen! In diesem Artikel bekommst du Tipps, was du dagegen tun kannst.

Was kann man gegen kalte Füße tun?

Sobald es draußen kälter wird, leiden viele Menschen wieder unter kalten Füßen. Natürlich können falsche Schuhe oder Socken dazu beitragen, dass die Füße frieren, aber auch ernsthafte Gefäßerkrankungen, Diabetes und Übergewicht können dahinter stecken. Schmerzen die kalten Füße bei Bewegung, dann sollte man sich von einem Arzt durchchecken lassen. Wenn ausgeschlossen werden kann, dass die kalten Füße durch eine Erkrankung hervorgerufen werden, dann lässt sich mit einfachen Methoden die Durchblutung ankurbeln. Wippen mit den Füßen und Zehenrollen sind sehr wirkungsvoll.

 

Kalten Füßen vorbeugen

Zur Vorbeugung von kalten Füßen können auch Wechselduschen oder Bäder helfen da die Füße dadurch gereizt werden und die Gefäße trainiert werden. Bei kaltem Wasser ziehen sich die Adern zusammen, bei warmen erweitern sie sich. Dies ist ein sehr effektives Training! Auch bestimmte Gewürze heizen dem Körper richtig ein. Chili und Pfeffer, aber auch Curry und Zimt wärmen von innen heraus. Warmer Ingwertee wirkt auch gleichzeitig vorbeugend gegen Erkältung.

 

Kalte Füße im Bett

Wer im Bett kalte Füße hat kann meist schlecht einschlafen. Dann wird der Einschlafprozess durch die kalten Füße gestört, das Gehirn schüttet Stresshormone aus und der Kreislauf wird mobilisiert. Es kann förderlich sein eine Wärmflasche mit ins Bett zu nehmen, oder auch warme Socken anzuziehen. Auch die Zehen an der Matratze zu reiben bringt Erwärmung, oder noch besser vor dem Einschlafen eine sanfte Fußmassage. Oft haben Frauen die kalten Füße und selten die Männer. Das liegt daran, dass Frauen in der Regel weniger Muskelmasse und mehr Fettpölsterchen besitzen. Je größer und muskulöser ein Körper ist, desto besser kann er sich gegen Kälte wehren. Muskeln werden ausreichend durchblutet, Fettgewebe fehlt diese Eigenschaft. Alkohol ist nicht ratsam. Zwar erweitert er die Gefäße, verändert jedoch ungünstig die Thermoregulation und so kann im Freien es im schlimmsten Fall zu einer Erfrierung kommen.

 

Sport gegen kalte Füße

Auch Ausdauersport bringt längerfristig etwas gegen kalte Füße. Bewegung kurbelt den Kreislauf an und hilft den Blutdruck zu regulieren. Bei uns im Charisma-aktiv, dem Fitnessstudio für Frauen in Mainz, unterstützen wird dich, Spaß an einer für dich passenden Bewegungsart zu finden. Ob Training im Zirkel mit Geräten und kleinen Übungen oder in den vielseitigen Kursen. Mit Sicherheit findest du etwas, um deinen Kreislauf und deine Durchblutung in Schwung zu bringen.


Mache telefonisch einen Termin unter: 06131/5706040.
Wir freuen uns darauf, dich bei deinem Weg zu mehr Fitness und Wohlbefinden zu unterstützen.

Alles Liebe, Deine Elena

Elena

Das könnte Dich auch interessieren …